Schottland

Isle of Arran

„Schottland im Miniaturformat“

Preise & Termine

5% Frühbucher Bonus

bei Buchung bis 28.02.2020

07.06 - 14.06.20208 Tage 7x HP 1899
19.09 - 26.09.20208 Tage 7x HP 1899
Einzelzimmer2079

Leistungen

  • kostenlose Hausabholung in Nordtirol
  • Eintritt Tyrol Lounge am Flughafen Innsbruck
  • Flüge Innsbruck – Glasgow – Innsbruck (via Frankfurt) mit Lufthansa
  • 1 Stück Freigepäck (max. 23 kg)
  • alle Transfers vor Ort › 7x ÜF im Dunvegan Guest House in Brodick
  • 7x Abendessen in typischen Pubs
  • 5 geführte Wanderungen
  • Bärkopf-WanderbegleiterIn
  • max. 12 TeilnehmerInnen

Ab Wien und anderen Flughäfen buchbar (Preise können variieren)

Allgemein gute körperliche Kondition ist Voraussetzung!

Sportliches Genusswandern

Kondition

Bis zu 15 km und 500 hm pro Tag.

Trittsicherheit

Sie bewegen sich auf gut ausgebauten Wanderwegen. Steile Passagen können vorkommen.

  • Zu den Ausgangspunkten der Wanderungen fahren Sie täglich mit einem Kleinbus oder per Taxitransfer.
  • Die Wanderungen führen über ausgebaute Nebenstraßen oder Wanderwege, die mit „rot“ markierten Wegen vergleichbar sind.
  • Die Wanderwege in Schottland erfordern in der Regel etwas mehr Kondition als „rote Wanderwege“ bei uns, da die Wege weniger gut ausgebaut sind.
  • Bei den Touren werden bis zu 500 Höhenmeter und bis zu 15 km zurückgelegt.
  • Die Gehzeit beträgt ca. 4–6 h. (Achtung: Ausnahme, Gipfeltour zum Goatfell 850 hm und 13 km!! ca. 7 h).
  • Die maximale Teilnehmerzahl pro Reise beträgt 12 Personen.
  • Insgesamt werden fünf inkludierte Wanderungen angeboten.
  • Ein Tag steht zur freien Verfügung!
  • Der Reiseverlauf kann variieren und wird vor Ort je nach Witterung oder sonstiger unvorhersehbarer Ereignisse von unseren erfahrenen WanderbegleiterInnen angepasst.
  • Festes Schuhwerk und Regen- sowie Sonnenschutz sind erforderlich.

Die schottische Insel Arran wird als Schottland im Miniaturformat bezeichnet. Atemberaubende, karge Gipfel im Norden und saftige, grüne Hügel im Süden, genauso wie Schottland, nur eben im Kleinformat. Neben der imposanten Landschaft bietet Arran noch einiges mehr. Robbenkolonien im Süden, eine sehr gute Whiskey Brennerei im Norden und einige bezaubernde kleine Küstenorte mit Pubs und schottischem Lebensgefühl in unverfälschter Form. Und wer hätte gedacht in Schottland Palmen bestaunen zu können. Das mild-feuchte Golfstrom Klima macht auch diese kleine Sensation möglich. Ausserdem gibt es schon lange keinen Grund mehr, sich vor „Haggis“ oder „Black Pudding“ zu fürchten… Die schottische Küche muss mittlerweile keinen internationalen Vergleich scheuen. Frische, lokale Zutaten und innovative Gerichte, fein abgestimmt mit uriger Pub Atmosphäre. Lassen Sie sich überraschen! Diese Wanderreise erfordert aber ein kleines Stück mehr Kondition und Trittsicherheit als die üblichen Bärkopf-Wanderreisen. So werden bei der Besteigung des Goatfell - der höchste Berg der Insel - 800 hm und 13 km zurückgelegt.

Reiseverlauf

1. TAG: ANREISE

Abflug ab Innsbruck, über Frankfurt nach Glasgow. Vom Flughafen Glasgow sind es etwa 30 min bis zur Fähre, die uns in kurzer Überfahrt durch den wunderschönen Firth of Clyde auf die Insel Arran bringt. Das Dunvegan Guesthouse in Brodick ist nur 300 m vom kleinen Fährhafen entfernt. Zimmerbezug und anschließend einige Vorabinformationen zur Reise.

2. TAG: FLUSSWANDERUNG ZUM TWO ROCK POOL

Nach unserem ersten Englisch Breakfast, das uns auch die restliche Woche täglich schottisches Lebensgefühl und vor allem Kraft für unsere Wandertouren gibt, geht es entlang eines kleinen Bachs zur Westküste der Insel. Ein Wanderweg, der normalerweise nur von Fischern genutzt wird. Als Abschluss ein erfrischendes Bad im Meer oder „Creamtea“ (Tee mit Keksen). Pures schottisches Lebensgefühl eben.

3. TAG: RUND UM DEN „BEN BREAC“

Ein Berg heißt in Schottland „Ben“. Immer? Naja… Was das mit den Bezeichnungen für Berge bei den Schotten auf sich hat, erfahren Sie erstmals bei der Um- rundung des „Ben Breac“. Im Nordwesten der Insel startet diese Tour gleich neben der Whiskey Brennerei und endet auch dort wieder. Das klingt doch fast nach einer Einladung? Dazwischen echtes schottisches Highland Feeling. Hochmoore, sattes Grün, Rotwild in Sichtweite, frischer Wind und jede Menge Schafe…

4. TAG: HOLY ISLE - DIE HEILIGE INSEL

Eine heilige Insel – so heißt sie tatsächlich – hat Arran auch zu bieten. Nach 15 minütiger Überfahrt im Motorboot erreichen wir ein besonderes Schmuckstück. Holy Isle ist eine Insel und ein Projekt: Und zwar für nichts geringes als den Weltfrieden. Bei einer Küstenwanderung taucht man in eine wunderbar- eigenartige Welt ein. Einzigartige Natur, einige sehr schöne Wandmalereien und eine herrlich friedliche Stimmung.

5. TAG: FREIZEIT

Der Tag steht zur freien Verfügung, erkunden Sie die Umgebung oder begleiten Sie uns bei einem Ausflug. Besuch einer Whiskey Destillerie inkl. Verkostung oder die Besichtigung des Brodick Castles mit seinen wunderschönen Gartenanlagen. (Die Ausflüge am freien Tag werden witterungsabhängig gestaltet)

6. TAG: BERGTOUR AUF DEN GOATFELL

Der Goatfall ist mit 874 m der höchste Berg der Insel. Vom Gipfel hat man einen herrlichen Ausblick auf die Umgebung. Doch auch der Aufstieg gehört mit seinen satten, grünen Wiesen und seiner abwechslungsreichen Flora zu den Highlights der Woche. Der lohnende Aufstieg zum Gipfel erfordert Trittsicherheit. Die Wege sind jedoch nicht ausgesetzt.

7. TAG: UMRUNDUNG DER STEILEN SÜDKÜSTE

Die Südküste ist ein landschaftlicher Augenschmaus. Steilküste, Leuchttürme und mit etwas Glück kann man sogar Robben aus nächster Nähe beobachten, die sich am Strand ausruhen. Diese Wanderung erfordert genaue Planung, denn „Bennan Head“, die raue Südspitze der Insel kann nur bei Ebbe umrundet werden. Durch den beträchtlichen Tidenhub von ca. 3 m im Firth of Clyde bleibt jedoch viel Zeit, diese sehr beeindruckende Wanderung in vollen Zügen genießen.

8. TAG: HEIMREISE

Auf der einstündigen Fährfahrt durch den Firth of Clyde können wir die tolle Wan- derwoche noch einmal Revue-passieren lassen. Vom Fährhafen Ardossan sind wir nach 45 min. bereits wieder am Flughafen Glasgow. Der Heimflug erfolgt wieder über Frankfurt, direkt nach Innsbruck.

Urlaub von der ersten bis zur letzten Minute

Sämtliche Reisen von Bärkopf sind so gestaltet, dass Sie den Urlaub von der ersten bis zur letzten Minute genießen können. Hausabholung in Nord- & Südtirol und Flug ab Innsbruck im Idealtours Ferienflieger bieten ein einzigartiges Service mit dem der Urlaub sprichwörtlich vor Ihrer Haustüre beginnt.

Erlebnis und Genuss

Abwechslungsreiche Tagesprogramme und sorgfältig ausgesuchte Routen, genussvolles Essen in authentischen Lokalen und erholsame Übernachtung in passenden Hotels der Drei- und Viersterne Kategorie - das sind einige der Zutaten für einen genussvollen Urlaub mit Bärkopf.

Urlaub in Kleingruppen

Ob bei einer erlebnisreichen Wanderreise, auf einer entspannten Katamaran-Segelkreuzfahrt oder einem abwechslungsreichen Golfurlaub, bei allen Bärkopfreisen ist man stets in Kleingruppen unterwegs. Dabei steht das gemeinsame Erleben und Erkunden der bereisten Region im Vordergrund.

Bärkopf Wander- & ReisebegleiterIn

Die Wander- & ReisebegleiterInnen von Bärkopf begleiten euch während der gesamten Urlaubswoche. Dadurch ist sichergestellt, dass ihr stets einen freundlich-kompetenten Ansprechpartner an eurer Seite habt. Dabei verleiht jeder der Bärkopf-BegleiterInnen eurer Reise seine ganz persönliche Note.

Bei allen Reisen inkludiert

Entdecken Sie mehr von Bärkopf